Cannabis Brownies Rezept.

Der einfache Hasch Brownie braucht keine Vorstellung. Jeder kennt ihn oder hat zumindest schon mal von ihm gehört. Wenn man Gras als Edible konsumieren will, dann ist dies der Einstieg in den leckeren Konsum.

Wenn du dich dem süßen und nach Schokolade schmeckenden high hingeben möchtest bist du hier richtig. Weil du nicht gerade einen niederländischen Coffeeshop um die Ecke hast, zeigen wir dir hier wie du leicht Hash Brownies in die Hände bekommst. Hausgemacht!

Denn wir zeigen dir heute, den ultimativen und auch einfachsten Weg, Weed-Brownies zu backen.

Wie viel Gras?

Der Vorteil von hausgemachten Weed-Backwaren ist nicht nur, dass sie besser schmecken, sondern auch dass du die volle Kontrolle darüber hast, wie viel Ott tatsächlich in deine Brownies gelangt. Dieses Rezept rechnet mit 4 Gramm Cannabis, funktioniert aber auch, wenn du dich dazu entscheiden solltest weniger zu nehmen. Du kannst die Brownies also ganz nach deinen persönlichen Bedürfnissen zusammenrühren.


Rezept

Spezial Hasch Brownies für 16 Portionen

Für die Brownies:

Zutaten:

  •     Backmischung von Dr. Oetker – American Style Brownies
  •     100ml neutrales Speiseöl deiner Wahl (z.B. Sonnenblumenöl) (unser Geheimtipp: Kokosöl)
  •     3 Eier (medium)
  •     50 ml Milch
  •     4 Gramm Cannabis (angepasst nach Bedarf)

 

Zubereitung:

  1. Cannabis, zu einem feinen Ergebnis grinden, und in das neutrale Speiseöl kippen.
  2. Großen Topf mit Wasser füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen.
  3. Mit Cannabis versetztem Speiseöl in einem kleinen Topf füllen.
  4. Kleineren in den Großen, mit kochendem Wasser gefüllten, Topf stellen und das Öl etwa 1-2 Stunden im Wasserbad decalboxylieren lassen.
  5. Backmischung, Milch und Eier zu einer dickflüssigen Masse verrühren.  
  6. Cannabis Öl dazugeben und unterrühren.
  7. Die mitgelieferte Form falten und die fertige Mischung gleichmäßig in dieser verteilen
  8. Für 40 Min 160 Grad (Ober- und Unterhitze) im Ofen Backen
  9. Schneiden, Genießen und High werden

Must-know Tipps

Bevor du gleich deine ganze Knolle in die Dr. Oetker Brownie-Mischung ballerst, warte noch eine Sekunde. Um das ganze Potential des Cannabis in den Edibles zu entfachen, müssen wir es erstmal decarboxylieren.

Decalboxylieren klingt erstmal ziemlich heavy. Es heißt aber einfach nur, dass wir dein Gras erhitzen müssen, damit wir es in die gewünschte Psychoaktive Form bringen können. Denke: Ein Joint würde auch niemanden high machen, wenn man ihn nicht anzündet. Die einfachste Methode um dein Cannabis für Edibles zu Decalboxylieren, ist ein Wasserbad. (Veranschaulicht auch im Video unten)

 

Mit diesem Rezept kannst du 16 Weed-Brownies backen. Auch wenn sie Lecker sind, würden wir nicht empfehlen mehr als einen auf einmal zu essen. Edibles wirken auf jeden anders. Also lasst es beim ersten Mal eher ruhig angehen und steigert euch von da an.

Habt Geduld, Brownies sind oft heimtückisch und brauchen eine gewisse Zeit bis sie ihre Wirkung zeigen. Sei nicht zu voreilig und lange nicht zu schnell nach dem zweiten Brownie. Bei Edibles kann es bis zu 90 Minuten dauern, bis sich die Wirkung entfaltet und das High einsetzt. Die Dauer bis der Brownie wirkt, hängt oft davon ab, wie viel du vorher gegessen hast. Sei dir bewusst, dass man mit den Brownies nicht den Hunger bekämpft.


UDOPEA | Headshop & Growshop

Sicher dir jetzt 10% Rabatt bei unserem Partner UDOPEA und genieße das große Angebot.


Keine Ahnung, wie du die Edibles dosieren sollst?

Hier geht’s zur Berechnung der perfekten Dosierung.


UDOPEA | Headshop & Growshop

Sicher dir jetzt 10% Rabatt bei unserem Partner UDOPEA und genieße das große Angebot.


Keine Ahnung, wie du die Edibles dosieren sollst?

Hier geht’s zur Berechnung der perfekten Dosierung.